Weitere Seminare

NEU! Verhandlungstraining für Betriebsräte

Erfolg ist kein Zufall


ZIELGRUPPE

Betriebsratsvorsitzende und deren StellvertreterInnen, freigestellte Betriebsratsmitglieder


SEMINARINHALT

Erfahrene VerhandlerInnen beherrschen dieses Handwerk und wissen, wie die Menschen „ticken“. Beides können wir lernen und trainieren. Gegensätzliche Interessenlagen zu verhandeln, gehören zum Alltag eines Betriebsrates. Dabei auf Augenhöhe nachhaltige Ergebnisse für die Belegschaft zu erzielen, ist herausfordernd. In diesem Workshop wird Verhandeln erlebbar gemacht. Sie werden in diesen drei Tagen Ihr Knowhow erweitern und Ihr persönliches Verhandlungsverhalten reflektieren – für mehr Trittsicherheit und Flexibilität. Das wird sich direkt auf das Verhandlungsgeschick des Betriebsrates auswirken.

  • Regeln und Phasen einer guten Verhandlung
  • Verhandlungs-Stile, Strategien und Taktiken kennenlernen und aktiv erleben (Simulation mit Video-Feedback)
  • Die Bedeutung von Kommunikations-Kompetenz und die eigene Wirkung
  • Das Verhandlungs-Gremium: Festlegen von Rollen und Aufgaben
  • Das Harvard-Prinzip: Grundlagen, Prinzipien und Besonderheiten des kooperativen Verhandelns
  • Umgang mit schwierigen Verhandlungspartnern und SituationenMenschenkenntnis, die Psychologie der Beeinflussung
  • Managen von Emotionen

Das Seminar findet in Kleingruppen mit maximal 12 Teilnehmenden statt.


REFERENTIN

Heike Siehler, selbstständige Trainerin (IHK) und Business-Coach (EASC, DVNLP) für die Schwerpunkte Stimme, Kommunikation, Präsentation und Persönlichkeit, Trainerin für das persolog®-Persönlichkeits­modell, LINK MOVES®-Gehirnfitness-Trainerin, ehem. stellv. Betriebsratsvorsitzende der WMF AG, Geislingen


HINWEIS

Zum Setting: Eine Woche vor dem Seminar erfolgt per E-Mail eine Abfrage an alle TeilnehmerInnen mit drei konkreten Fragen zu den Themen: Erwartungshaltung, Erfolgreiche Verhandlung und den Kompetenzen guten Verhandelns.


Termin
Seminar-Nr.
Ort
Kosten
Region
Anmeldung
Termin 15.05.–17.05.2023
Seminar-Nr. 92352
Ort

Bad Teinach

Kosten
Hotelkosten € 524,301
Seminargebühr € 850,002
Region
Anmeldung
|
1
inkl. MwSt.
|
2
zzgl. MwSt.
|
Freistellung nach § 37.6 BetrVG