SBV

SBV-Wahl 2022: Schulungen für Wahlvorstände

Förmliches und vereinfachtes Wahlverfahren


ZIELGRUPPE

Mitglieder des Wahlvorstandes


SEMINARINHALT

Das Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) schreibt in § 177 Absatz 1 Satz 1 zwingend vor, dass in Betrieben und Dienststellen, in denen wenigstens 5 schwerbehinderte Menschen nicht nur vorübergehend beschäftigt werden, eine Vertrauensperson und wenigstens ein stellvertretendes Mitglied, das die Vertrauensperson im Falle der Verhinderung vertritt, zu wählen sind. Um eine ordnungsgemäße Wahl durchführen zu können, laden wir SchwerbehindertenvertreterInnen, BetriebsrätInnen und bereits gewählte Wahlvorstände zum Seminar ein.

  • In welchen Betrieben wird gewählt?
  • Wann wird gewählt? Wer darf wählen?
  • Wer darf gewählt werden?
  • Wie wird gewählt?
  • Kosten der Wahl Schutz des Wahlverfahrens
  • Schutz des Wahlvorstandes und der Wahlbewerber
  • Nichtigkeit der Wahl und Wahlanfechtung

Förmliches Wahlverfahren (ab 50 Schwerbehinderte ArbeitnehmerInnen)
15.07.2022 in Stuttgart-Degerloch
22.09.2022 in Ludwigsburg

Vereinfachtes Wahlverfahren (bis 49 Schwerbehinderte ArbeitnehmerInnen)
29.07.2022 in Ludwigsburg
23.09.2022 in Stuttgart-Degerloch


REFERENT

Dieter Stang, Rechtsanwalt, Stuttgart


Termin
Seminar-Nr.
Ort
Kosten
Anmeldung
Termin

Förmliches
Wahlverfahren

15.07.2022
Seminar-Nr. 922020
Ort

Stuttgart-Degerloch

Kosten
Tagungspauschale 40,00 Euro2
Seminargebühr 220,00 Euro2
Anmeldung
Termin

Vereinfachtes
Wahlverfahren

29.07.2022
Seminar-Nr. 922022
Ort

Ludwigsburg

Kosten
Tagungspauschale 40,00 Euro2
Seminargebühr 220,00 Euro2
Anmeldung
Termin

Förmliches
Wahlverfahren

22.09.2022
Seminar-Nr. 922021
Ort

Ludwigsburg

Kosten
Tagungspauschale 40,00 Euro2
Seminargebühr 220,00 Euro2
Anmeldung
Termin

Vereinfachtes
Wahlverfahren

23.09.2022
Seminar-Nr. 922023
Ort

Stuttgart-Degerloch

Kosten
Tagungspauschale 40,00 Euro2
Seminargebühr 220,00 Euro2
Anmeldung
|
2
zzgl. MwSt.
|
Freistellung nach §§ 177.6, 179.4 SGB IX und § 37.6 BetrVG