Tarif- und Arbeitsrecht

Einigungsstelle


ZIELGRUPPE

Betriebsratsmitglieder


SEMINARINHALT

Kommen die Betriebsparteien in Mitbestimmungsfragen nicht zu einer Einigung, entscheidet in den Fällen der erzwingbaren Mitbestimmung die Einigungsstelle verbindlich. Es ist deshalb für Betriebsräte unumgänglich, sich mit dem Verfahren vor der Einigungsstelle auseinanderzusetzen und die rechtlichen Hintergründe zu kennen. Das Seminar vermittelt einerseits den rechtlichen Rahmen der Einigungsstelle und schafft ein Verständnis für die Taktik im Einigungsstellenverfahren.

  • Anwendungsbereich des Einigungsstellenverfahrens
  • Errichtung der Einigungsstelle incl. gerichtliches Bestellungsverfahren
  • Verfahrensablauf
  • Entscheidung der Einigungsstelle
  • Simulation anhand eines praktischen Falles
  • Abgrenzung zur gerichtlichen Rechtsdurchsetzung

REFERENT

Jürgen Markowski, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Offenburg


Termin
Seminar-Nr.
Ort
Kosten
Region
Anmeldung
Termin 04.–05.04.2023
1. Tag: 10.00–17.30 Uhr
2. Tag: 08.30–16.00 Uhr
Seminar-Nr. 823002
Ort

Kupferzell-Beltersrot

Kosten
Seminargebühr 560,00 Euro2
Tagungspauschale 108,00 Euro2
Region SHA
Anmeldung
|
2
zzgl. MwSt.
|
Freistellung nach § 37.6 BetrVG