Tarif- und Arbeitsrecht

Online-Seminar + Präsenz

Desksharing – Das Büromodell der Zukunft?

Betriebliche Regelungen sind dringend erforderlich!


ZIELGRUPPE

Betriebsratsmitglieder und Schwerbehindertenvertrauenspersonen


SEMINARINHALT

Seit einigen Jahren setzen Arbeitgeber verstärkt darauf, den bisherigen festen Arbeitsplatz im Betrieb durch Wechselarbeitsplätze zu ersetzen („Desksharing“). Diese Tendenz hat sich in den letzten Monaten deutlich verstärkt, da viele Beschäftigte aus dem „Homeoffice“ arbeiten und Büroflächen dadurch weniger genutzt werden.

Im Zusammenhang mit der Einführung und Umsetzung des „Desksharing“ stellen sich eine Vielzahl von rechtlichen Fragen. In dem Seminar werden den TeilnehmerInnen die rechtlichen und praktischen Kenntnisse vermittelt, um auf die veränderte betriebliche Situation erfolgreich reagieren zu können.

Außerdem werden auch die in anderen Betrieben bereits bestehende Betriebsvereinbarungen dargestellt und Vorschläge für 
neue betriebliche Regelungen mit den TeilnehmerInnen diskutiert.

  • Interessenlage von Arbeitgeber und Beschäftigten
  • Rechtliche Vorgaben beim Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Mitbestimmung bei der Ordnung des Betriebes (§ 87 Abs. 1 Nr. 1 BetrVG)
  • Mitbestimmung bei der Leistungs- und Verhaltenskontrolle (§ 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG)
  • Mitbestimmung beim Gesundheitsschutz und bei der Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung (§ 87 Abs. 1 Nr. 7)
  • Einführung von „Desksharing“ als mitbestimmungspflichtige Betriebsänderung gemäß § 111 BetrVG
  • Gemeinsame Erarbeitung einer Betriebsvereinbarung zum „Desksharing“ mit allen erforderlichen Regelungspunkten

REFERENT

Dieter Stang, Rechtsanwalt, Stuttgart


Bitte spätestens bis 13.09.2021 anmelden!


Termin
Seminar-Nr.
Ort
Kosten
Anmeldung
Termin 20.10.2022
Seminar-Nr. 92252
Ort

Stuttgart-Degerloch

Kosten
Seminargebühr € 280,002
Tagungspauschale € 45,002
Anmeldung
|
2
zzgl. MwSt.
|
Freistellung nach § 37.6 BetrVG