Betriebsrat

Mitbestimmung und Betriebsratshandeln


ZIELGRUPPE

Betriebsratsmitglieder, Ersatz-BetriebsrätInnen, die regelmäßig an Betriebsratssitzungen teilnehmen und das Seminar „Einführung in die Betriebsratsarbeit“ besucht haben


SEMINARINHALT

Betriebliche Konflikte und Probleme gibt es zuhauf. Als Betriebsrat müssen Sie hier die Initiative ergreifen, um Ihre und die Interessen der Beschäftigten zu vertreten. Dazu bedarf es neben eigenem Durchsetzungswillen fundierten Kenntnissen im Gebrauch betriebsverfassungsrechtlicher Vorschriften. Das Seminar wird Sie ermuntern, Ihre Rechte zu nutzen. Sie lernen die Voraussetzungen und Auswirkungen der verschiedenen Instrumente der Mitbestimmung kennen und erhalten Anregungen, die eigene Arbeitsweise zu verbessern.

  • Systematik und Reichweite der Informations-, Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte nach BetrVG
  • Wirkungsweise und Folgen der Mitbestimmungsrechte
  • Durchsetzungsmöglichkeiten im arbeitsgerichtlichen Beschlussverfahren
  • Betriebsvereinbarung, Regelungsabrede und Einigungsstelle
  • Verhältnis von Tarifverträgen, gesetzlichen Regelungen und Betriebsvereinbarungen (Tarifvorrang, Tarifsperre)
  • Stellenwert der Tarifverträge im betriebspolitischen und gewerkschaftlichen Kontext
  • Strategieentwicklung zur Durchsetzung von Mitbestimmungsrechten

REFERENTINNEN UND REFERENTEN

Das Seminar wird von erfahrenen ReferentInnen durchgeführt, die mit den Gegebenheiten in der Region bestens vertraut sind. Sie begeistern und unterstützen die TeilnehmerInnen mit ihren Erfahrungen aus ihrem eigenen betrieblichen Umfeld.


FEEDBACK TEILNEHMENDE

Teilnehmer aus Stuttgart: „Ich habe wichtige Erkenntnisse zur Mitbestimmung erhalten, vor allem durch die ausführliche Auseinandersetzung mit den § 80 und 87.“

Teilnehmerin aus Reutlingen: „Meine Highlights waren die kollegiale Zusammenarbeit, das Rollenspiel und die praxisnahen Beispiele der Referenten. Super Gruppen mit hohem Lerneffekt.“

Teilnehmer aus Göppingen: „Die Gestaltung des Seminars war sehr interessant, dadurch blieb Vieles hängen. Vor allem durch das Abarbeiten von Aufgaben in der Gruppe. Es waren sehr nette, offene Begegnungen und ein tolles Zusammenspiel zwischen Referenten und TeilnehmerInnen.“


DIESE SEMINARE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Personelle Maßnahmen und Betriebsratshandeln
Personelle Veränderungen erfordern rasches Handeln gerade von Seiten des Betriebsrates. Wie gehen Sie damit um? Wie beurteilen Sie die Situation in jedem Einzelfall, welche Faktoren spielen dabei eine Rolle und wie geben Sie Auskunft? Was müssen Sie beachten, wenn Sie betroffene ArbeitnehmerInnen im Konfliktfall beraten und begleiten. Mehr Infos


Termin
Seminar-Nr.
Ort
Kosten
Anmeldung
Termin 27.06.–01.07.2022
Seminar-Nr. 12206
Ort

Kupferzell-Beltersrot

Kosten
Hotelkosten € 678,001
Seminargebühr € 1.090,002
Anmeldung
Termin 19.09.–23.09.2022
Seminar-Nr. 12211
Ort

Wüstenrot

Kosten
Hotelkosten € 859,001
Seminargebühr € 1.090,002
Anmeldung
Termin 10.10.–14.10.2022
Seminar-Nr. 12212
Ort

Stimpfach-Rechenberg

Kosten
Hotelkosten € 815,001
Seminargebühr € 1.090,002
Anmeldung
Termin 28.11.–02.12.2022
Seminar-Nr. 12218
Ort

Pliezhausen

Kosten
Hotelkosten € 883,001
Seminargebühr € 1.090,002
Anmeldung
|
1
inkl. MwSt.
|
2
zzgl. MwSt.
|
Freistellung nach § 37.6 BetrVG